Dienstag, 27. März 2012

Mein Spiel

Ostern naht in großen Schritten und auf die Standardgeschenke wie Kuscheltiere, Barbie, etc hatte ich dieses Jahr keine Lust. So bin ich auf die Seite meinspiel.de gekommen.


Der Shop:

Bei MeinSpiel kann man sein Spiel selbst gestalten, z.B. mit Fotos von den Kindern.
Zur Auswahl stehen Kartenspiele, Memory, Puzzle oder schon fertige Spiele.

Für meine Testbestellung habe ich mich für ein Memo mit 32 Paaren entschieden.

Erstellung eines Memorys:



Im ersten Schritt wählt man für jedes Kartenpaar das entsprechende Bild aus, in meinem Fall waren dies also 32 verschiedene Bilder.


Im 2. Schritt erstellt man nun die Rückseite. Ich habe die Rückseite nicht umgestaltet, sodass hinten nur blau ist und Meinspiel.


Im 3. Schritt wählt man noch zwischen einer Stülpdeckelbox oder einer Metallbox und bestellt das Spiel. Ich habe mich für eine Stülpdeckelbox entschieden und das Memory kostete 22,90€.

Mein Testspiel:


Das Spiel kam innerhalb weniger Tage in einem Umschlag. Anbei war noch eine kleine Tüte Gummibärchen.


Die Stülpdeckelbox aus Pappe war in 2 Fächer geteilt und die Karten passen genau dort hinein.


Die Qualität der Fotos ist sehr gut und die Karten sind relativ stabil, sodass sie viele schöne Spieleabende aushalten werden.


Die Rückseite habe ich wie bereits erwähnt nicht verändert.

An dieser Stelle möchte ich mich bei meinspiel.de für das Testprodukt bedanken.

Fazit: Egal ob Puzzle, Memory oder Karten, durch die eigenen Fotos ist jedes Spiel individuell und ein echtes Unikat, so macht das Spielen gleich noch mehr Spaß. Die Bestellung und die Erstellung des eigenen Spieles ist sehr einfach und die Preise sind für solche Unikate wirklich günstig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen